Herz-Fit-Gruppe 2017-07-24T11:00:18+00:00

Herz-Fit-Gruppe

Die Herz-Fit-Gruppe ist eine ärztlich betreute und begleitete Gruppe für Patienten mit Herzschwächeerkrankung, klappenoperierte Patienten und Patienten mit koronarer Herzkrankheit und nach Herzinfarkt.

  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Verminderung der Risikofaktoren

Um was geht es bei der Herzsportgruppe?

Herzinfarktpatienten als auch Patienten mit Herzschwäche vermeiden oft eine körperliche Betätigung aus Angst nicht mehr leistungsfähig zu sein. Insbesondere Herzpatienten profitieren von einer regelmäßigen Ausübung von Ausdauersport.

Dies führt zu einer Verbesserung der Leistungsfähigkeit durch Verbesserung der Sauerstoffaufnahme in Muskel-, Herz- und Lungengewebe. Insbesondere wird durch geeignetes Training der Muskelaufbau gefördert.

Das ist vor allem bei Herzschwächeerkrankungen wichtig, wo ja die Erkrankung selbst mit einem Muskelabbau voranschreitet.

Wesentlich hilft regelmäßiger Sport bei der Verminderung von Risikofaktoren, die einen Herzinfarkt entstehen lassen. Blutdruck, Blutfette und Blutzucker werden nachweislich verbessert.

Was passiert in der Herzsportgruppe ?

Zu Beginn wird jeder Patient am Ergometer ausgetestet um seinen individuellen Trainingsbereich zu ermitteln.

In der Gruppe wird dann einerseits milder Ausdauersport betrieben (50-70% der max. Belastung).

Ebenso erfolgt ein gezieltes Kräftigungsprogramm (Hypertrophietraining).

Das Training entspricht einer Phase-IV-Rehabilitation.

Struktur

  • 1 x wöchentliches Training für Gruppen von 8-12 Personen
  • 10 x 90 Minuten Trainingseinheiten (zusammengesetzt aus Ausdauer- und Hypertrophietraining)
  • Herzultraschalluntersuchung und ergometrische Austestung
  • ärztliche Betreuung vor Ort